Direktkandidatin Anja Zeller gratuliert dem Weltladen in Großauheim zum 40jährigen Bestehen

Anja Zeller mit Angelika Gunkel (Vorstand Grüne Main-Kinzig), Heike Friedrich-Sanders u.a.

Pressemitteilung: Die Direktkandidatin der Grünen für den Wahlkreis 180, Anja Zeller, hat sich heute in Hanau-Großauheim zum Gespräch mit Heide Friedrich-Sanders und weiteren ehrenamtlich Engagierten des Vereins „Ökumenische Aktionsgemeinschaft 3. Welt e.?V.“ am Rochusplatz in Großauheim getroffen. Der Großauheimer Weltladen wurde u.a. von Friedrich-Sanders 1977 gegründet und ist einer der ältesten in ganz Deutschland. Die aktuellen Ladenräume sind die attraktivsten und weitläufigsten, die der Laden je zur Miete bezogen hat. Schon die Schaufenstergestaltung lädt zum Stehenbleiben, Reinschnuppern und längeren Verweilen ein. Die großteils biologisch produzierten und fair gehandelten Waren reichen von Handtaschen über Geschirr bis hin zu Nahrungsmitteln wie Kakao, Schokolade und Kaffee. Auch eine gute Flasche Wein bekommt man hier zum guten Gewissen.
Anja Zeller war zwar nicht zum ersten Mal vor Ort, zeigte sich aber beeindruckt von der langen Historie und vor allem vom guten Zusammenhalt des engagierten Vereins, der regelmäßig auch neue Mitglieder integriert. Allesamt lassen sie sich nicht nur in Einzelhandelsfragen regelmäßig schulen. Auch die Situation der Bäuerinnen und Bauern weltweit werden stets im Blick behalten. Schließlich geht es darum, die Produzenten durch ihre Verkäufe zu unterstützen und damit vielen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen. Aktuellstes Produkt ist die Aleppo-Seife, mit der für ein syrisches „Start-up-Unternehmen“ Gelder gesammelt werden.
Anja Zeller wünschte der gesamten Belegschaft viel Glück und betonte, dass die Grünen die neun zur Bundestagswahl formulierten Forderungen des Dachverbands Weltläden vollumfänglich unterstützten.

Hanau, den 11.9.2017.

Verwandte Artikel