Grüne Hanau radeln für die Verkehrswende

Ortverband und Fraktion der Grünen Hanau nehmen an Sternfahrt nach Wiesbaden für die Verkehrswende teil

„Ein Mobilitätsverständnis zu schaffen, das weniger vom Autoverkehr geprägt ist, mehr Platz für Menschen statt Autos in den Städten schafft, Radverkehr und öffentlichen Personennahverkehr stärkt, ist für die Grünen Hanau ein sehr wichtiges Anliegen“, erklärt Mareike Forchheim, Vorstandssprecherin des Ortsverbandes der Grünen Hanau. „Deshalb ist es selbstverständlich, dass wir die Initiative Verkehrswende Hessen und ihr Volksbegehren tatkräftig unterstützen.“

Dazu gehört auch die Teilnahme an der Sternfahrt nach Wiesbaden am Sonntag den 28. August. Die Route von Hanau nach Wiesbaden startet um 9:45 Uhr am Hauptbahnhof. Von dort geht es über Mühlheim und Offenbach zur Messe in Frankfurt. Wer möchte, kann aber auch das 9-Euro-Ticket nutzen und mit dem Zug nach Wiesbaden kommen. Dort findet am gleichen Tag von 11 bis 18 Uhr auf den Reisinger-Anlagen ein Verkehrswende Festival mit Markt, Podiumsdiskussion und Musik statt. Um 17 Uhr sollen die Unterschriften für das Volksbegehren an Wirtschaftsminister und Grünen Politiker Tarek Al-Wazir übergeben werden.

„Wir freuen uns auf einen bunten Tag rund um (Rad-)Verkehr und Mobilität und bedanken uns ganz herzlich bei allen, die ihre Unterschrift abgegeben haben und Unterschriften eingesammelt haben“, so Forchheim weiter. „Jetzt hoffen wir, dass die vielen Menschen gehört werden, die sich mit ihrer Unterschrift für ein neues Verkehrskonzept in Hessen ausgesprochen haben. Denn wie unsere Grüne Bundesvorsitzende, Ricarda Lang, in ihrer Online-Ansprache gestern betonte: Es passiert zwar derzeit auf Bundesebene viel für den Klimaschutz, aber insbesondere im Bereich Verkehr besteht noch viel Handlungsbedarf.“