Hanauer Grüne laden zum plastikfreien Picknick ein

Hanau, 25. Juni 2018
Sonne, Freunde, leckeres Essen, das Gras zwischen den Zehen spüren. So ein Picknick macht schon Spaß. Aber dann heißt es aufzubrechen und sobald die Decke weggeräumt ist sieht man nur eins: Plastikmüll. Plastikmüll überall. Die mitgebrachten Kekse aus der Plastikverpackung, das Obst aus Plastikschalen, das Plastikgeschirr. Erst wenn es an das Aufräumen geht, fällt auf wie viel Verpackungsmüll sich angehäuft hat. Trübt das nicht ein wenig die schöne Zeit während des Picknicks? Deshalb laden die Hanauer Grünen zum plastikfreien Picknick ein! Gemeinsam will man sich zusammensetzen, um zu reden, zu scherzen und leckeres Essen zu genießen – ohne hinterher viel aufräumen zu müssen! Am 11. August treffen wir uns hierfür um 15 Uhr am Mainufer des Schloss Philippsruhe auf der Höhe der Terrasse vom weißen Saal. Jeder, der kommen möchte, bringt hierfür einfach etwas mit. Ganz wichtig: Es darf nicht in Einwegplastik verpackt sein! Mehrwegplastik, wie die Brotdose ist erlaubt. Die ganz Mutigen wagen sich auch noch ein Schritt weiter und kaufen auch schon plastikfrei ein: Das Obst und Gemüse auf dem Markt, die Wurst an der Theke schon direkt in die Brotdose und das Brot beim Bäcker einfach in Geschirrhandtücher einwickeln statt in die Plastiktüte. Und was ist mit den leckeren Keksen? Auf die soll man natürlich nicht verzichten, besser schmecken die doch eh selbstgebacken!

Wir freuen uns auf ein fröhliches, buntes und sauberes Miteinander!

Samstag, 11. August um 15 Uhr Philippsruher Mainufer

Verwandte Artikel