Wulf Hilbig – neuer Fraktionschef

Hilbig stehe, so die Rathausgrünen, für die Kontinuität der grünen Politik in Hanau in verschiedenen Sachfragen: Kooperation zwischen dem städtischen Klinikum und dem St. Vinzenz-Krankenhaus – ja, aber nein zum derzeit vorliegenden Konsortialvertrag, Erhaltung der städtischen Verwaltung, nein zu weiteren Ausgliederungen oder Privatisierungen, Ausbau des Radwegenetzes und des Öffentlichen Nahverkehrs sowie Verminderung des motorisierten Individualverkehrs in der Innenstadt, Stärkung und Aufwertung der Innenstadt und der Stadtteile, nein zu Großmärkten und Einkaufzentren am Stadtrand, Kampf gegen Lärmbelästigung (insbesondere Fluglärm) und Luftverschmutzung, Einsatz für längeres gemeinsames Lernen in den Hanauer Schulen bis Klasse 10 (mit Ganztagsangeboten) und Unterstützung der Hanauer Förderschulen. Die Entscheidung über die personelle Besetzung von städtischen Gremien, Ausschüssen und Kommissionen, treffe die Fraktion zu einem späteren Zeitpunkt. Wulf Hilbig erwarte darüber hinaus mit Spannung die Gespräche mit der Hanauer CDU, die diese bereits öffentlich angeboten hat. 

Verwandte Artikel