Grüne Liste für den Ortsbeirat Kesselstadt stellt sich vor

Anläßlich der Listenaufstellung für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung im Rahmen der Kommunalwahl am 14.März 2021 hat die Partei Bündnis 90/DIE GRÜNEN die Liste für den Ortsbeirat in Kesselstadt aufgestellt. Einstimmig wurde folgende Liste verabschiedet:

  1. Monika Nickel
  2. Joachim Nickel
  3. Marina Haas
  4. Gerhard Buchweitz
  5. Anne Rasche
  6. Dr. Wolfgang Busch
  7. Dr. Tilmann Böß
  8. Fabian Sieland

Die Schwerpunkte für Kesselstadt sollen gesetzt werden auf Verkehr, Stadtteilentwicklung, Soziales, Energie und Umweltschutz. Es soll eine sichere Radroute in die Innenstadt ausgewiesen, die Buslinie 1 nach Kesselstadt erhalten bleiben und der Bahnhof Wilhelmsbad eine Busanbindung nach Kesselstadt bekommen. Der Kurt-Schumacher-Platz soll gemeinsam mit den Anwohner*innen umgestaltet werden. Die Grünen setzen sich ein gegen Rassismus und für friedvolles Zusammenleben in Kesselstadt. Um dies zu unterstützen, wollen sie das Jugendzentrum und das Box GYM als Integrationseinrichtung im Stadtteil erhalten und neue soziale Angebote für junge Erwachsene im Streetworking aufbauen. Als Angebot für Jugendliche und Erwachsene sollen im öffentlichen Raum Sportgeräte aufgestellt werden. Beim Thema Energie soll darauf geachtet werden, dass nach Wegfall der Versorgung durch das Kraftwerk Staudinger die Wärme umweltfreundlich erzeugt wird. Weiterhin soll das urbane Gärtnern in der Weststadt gefördert und die unter den trockenen Sommer leidenden Bäume in der Kastanienallee erhalten bleiben.

Vorne v.l.n.r: Joachim Nickel, Monika Nickel, Dr. Wolfgang Busch; hinten v.l.n.r Anne Rasche, Dr. Tilmann Böß, Fabian Sieland, Gerhard Buchweitz. Nicht auf dem Foto: Marina Haas.

Verwandte Artikel