Grüne Hanau von SPD-Entscheidung enttäuscht

Irritiert und enttäuscht haben die Hanauer Grünen die Information aufgenommen, dass die SPD nun nicht über eine Fortführung der bisherigen Koalition verhandeln will. «Ziehen wir Bilanz über die letzten Jahre der Zusammenarbeit in Hanau und betrachten, welche Ideen des Koalitionsvertrags gemeinsam umgesetzt wurden, so ist das Ergebnis klar positiv. Fast alle Ziele wurden partnerschaftlich umgesetzt oder befinden sich gerade in der Umsetzung. Nach vielen Jahren verlässlicher und erfolgreicher Zusammenarbeit, die in vertrauensvoller Verantwortung stattfand, stellt die Entscheidung vieles auf den Kopf“, äußert der Fraktionsvorsitzende Stefan Weiß sein Unverständnis.

In der Tat hat sich das Bild in Hanau seit Start der Kleeblatt Koalition 2006 drastisch zum Positiven verändert: Der Stadtumbau wurde gemeinsam gestaltet, die Konversionsflächen entwickelt, die Bürgerbeteiligung institutionalisiert, soziale Verbesserungen erreicht, die Energiewende begonnen, Schritte in umweltverträgliche Mobilität gegangen, vorbildliche Beschlüsse zum Klimaschutz getroffen und endlich die Weichen für eine zukunftsfähige Entwicklung gestellt.

Neben den Erfolgen der letzten Jahre ergänzt das aktuelle Grüne Programm das Programm der SPD nicht nur um wichtige Punkte z.B. im Umgang mit der Klimakrise, sondern es gibt auch große Übereinstimmung der beiden Programme gerade im klassisch sozialdemokratischen Bereich. So sind Punkte wie Wohnen für jede Portemonnaie-Größe, ein modernes und zukunftsfähiges Teilhabe-Konzept für alle Hanauerinnen und Hanauer, das friedliche Zusammenleben und der Umgang mit dem Horror des 19. Februars klare Schwerpunkte im Grünen Programm.

Grüne Ziele für die Entwicklung Hanaus sind nicht allein auf die Bewältigung der Klimakrise gerichtet, sondern betrachten Hanau ganzheitlich. Die sozialen Fragen und die ökologischen Herausforderungen hängen eng zusammen. Sie sind nur gemeinsam lösbar. Die bisherigen Erfolge und inhaltlichen Zielübereinstimmungen haben die Grünen auch in den Sondierungsgesprächen betont.

„Wir sind überzeugt davon, dass unser zukunftsfähiges Programm und unser vielseitig aufgestelltes Fraktionsteam Hanau bereichert. Wir werden uns weiterhin mit Herzblut für ein grünes und sozial gerechtes Hanau engagieren. Wir haben von unseren Wählerinnen und Wählern den Auftrag bekommen, für eine sozial-ökologische Stadtentwicklung zu arbeiten und das werden wir. tun“ versichert Stefan Weiß.

Verwandte Artikel