Hanauer Grüne Fraktion weist geschlossen die Kritik am Fraktionsvorstand zurück

Unverständnis gab es hinsichtlich der vom ausgeschiedenen Fraktionsmitglied Dr. Jutta Pivecka geäußerten Sicht zur Arbeit in der Fraktion. Im Mittelpunkt stehen sehr wohl die gemeinsamen politischen Ziele, über deren Umsetzung intensiv diskutiert wird. In diesem Zusammenhang wurde auch der Verhandlungskommission gute Arbeit bescheinigt und Verständnis geäußert, dass erst das Ergebnis der Verhandlungen und nicht jeder Zwischenschritt zu beraten ist.

Die Fraktionsmitglieder unterstrichen den Willen, gemeinsam an der weiteren Entwicklung und Gestaltung der Stadt Hanau zu arbeiten. Es wurde bedauert, dass durch Indiskretionen und Fehleinschätzung einzelner versucht werde, die Arbeit der Grünen in Hanau abzuwerten. Der Fraktionsvorsitzende Kamil Kasalak bedankte sich auch im Namen des Fraktionsvorstandes für die konstruktive Zusammenarbeit und ist sich sicher, dass die augenscheinlichen Versuche, die Fraktion zu spalten, ins Leere laufen werden.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.