Wo ein Wille ist, ist auch ein Radweg (irgendwann)

Grüne begrüßen, dass die Bemühungen des ADFC, des Stadtteilentwicklungsprozesses Großauheim und der Stabsstelle Nachhaltige Strategien weiterverfolgt werden

 Die Stadt Hanau hat am 21. September bekanntgegeben, einen Letter of Intent mit Hessen Mobil unterzeichnet zu haben, der vorsieht, dass auf der L3309 (Auheimer Straße) eine dauerhafte direkte Radanbindung zwischen Großauheim und dem Hauptbahnhof sowie der Innenstadt Hanau eingerichtet werden soll. Die Fraktion der Grünen in Hanau äußert sich positiv zu diesem Schritt. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Angelika Gunkel führt aus: „Die Radwegeverbindungen zwischen Großauheim und der Kernstadt Hanau sowie zum Hauptbahnhof sind unzureichend. Seit vielen, vielen Jahren werden Verbesserungen gefordert. Die ideale Radwegeverbindung wäre über die Auheimer Straße (L 3309), die inzwischen deutlich überdimensioniert ist.“
Die Idee, auf der L3309 zwischen Großauheim und dem Hauptbahnhof Hanau eine Spur dem Radverkehr zu widmen, stammt ursprünglich vom hiesigen ADFC. Beim «Nahmobilitäts-Check» im Stadtteilentwicklungsprozess in Großauheim wurde der Gedanke wieder aufgegriffen. Die durch lange andauernde Bauarbeiten bedingte Reduktion der Fahrspuren auf der Auheimer Straße in den letzten Jahren hat deutlich bewiesen, dass für den motorisierten Verkehr eine Fahrspur ausreicht. Der Praxistest wurde also schon bestanden.
Es braucht zuweilen eine aufmerksame Hauptamtliche, wie Anja Zeller als Leitung der Stabsstelle Nachhaltige Strategien es war, um hier voranzukommen. Nach der Neuaufstellung Hessen Mobils mit einer Taskforce Radverkehr hatte sie Kontakt zum für Hanau zuständigen Radbeauftragten aufgenommen, der großes Interesse zeigte, diese Verbindung umzusetzen. Die Grünen freuen sich, dass diese Bemühungen nun weiter Früchte tragen und hoffen, über die Absichtserklärung hinaus, auf zeitnahe Realisierung.
Angelika Gunkel weiter: „Was lange währt, wird hoffentlich bald gut. Sichere, durchgehende Radwegeverbindungen in die Stadtteile gehören zu den Hauptbaustellen bei der verbesserungswürdigen Radinfrastruktur in Hanau.“
Foto (@Angelika Gunkel) anbei: Wo heute noch Fahrradfahren verboten ist, könnte demnächst der ideale Radweg zwischen Großauheim und Hanau verlaufen.

Verwandte Artikel