Presseerklärungen

Presse-Verlautbarungen der Hanauer GRÜNEN

Am 22 März ist Weltwassertag – Die Hanauer Grünen fordern Angler und Ruderer zum Widerspruch gegen die Gewässerverschmutzung durch E-ON auf

„Wasser ist Leben“ – Das ist ein Teil einer Pressemitteilung, der sich zum Weltwassertag am 22. März auf der Internetseite des Darmstädter Regierungspräsidium (RP) findet.

 

Dass Wasser aber mit behördlicher Genehmigung u.a. mit Quecksilber vergiftet werden darf, ist ein Skandal.

 

Der RP ist  für die wasserrechtliche Genehmigung zur Einleitung von Abwässern des neuen Block 6 des Kraftwerk Staudinger in Großkrotzenburg zuständig, die zur Zeit öffentlich ausliegt.

Weiterlesen »

Grüne machen Stadt Druck wegen Hellenbach

Die Grünen Kandidaten für die Ortsbeiräte Klein-Auheim und Steinheim Sascha Feldes (Klein-Auheim) und Bernd Werner (Steinheim) machten sich zusammen mit Stadtrat Weiß-Thiel ein persönliches Bild von der aktuellen Lage in der alten Kläranlage Klein-Auheim. Die Aufmerksamkeit richtete sich insbesondere auf die Überlaufbecken, da es hier bei Starkregen immer wieder zu unkontrollierten Überläufen von ungeklärten Abwässern in den Hellenbach/Altmain kommt. Das modifizierte Drecksieb mit einer Maschenstärke von 4-5 mm kann zwar zum größten Teil den Übertritt von „Feststoffen“ verhindern, nicht aber den generellen Überlauf von ungeklärtem Abwasser. Damit ist bei Starkregen weiterhin kein ausreichender Schutz des Hellenbachs und des Altmains gewährleistet.

 

Weiterlesen »

Grüne fordern Hochgeschwindigkeits-Telekommunikationsnetz für Klein Auheim

Bei einem Besuch der Fa. Hoppesack in Klein Auheim informierten sich die Grünen-Kandidaten Stefan Weiß, Detlef Schmitt und die Vertreterin der Stabsstelle Umwelt/Agenda21 Gabriele Schaar-v. Römer in Hanau über die Standortbedingungen eines Unternehmens, das sich im Bereich der erneuerbaren Energien engagiert. Die Fa. Hoppesack beteiligt sich am von den Grünen initiierten Projekt Ökoprofit, durch das Unternehmen in den Bereichen Umweltmanagment bei Ressourcen- und Energieverbrauch unterstützt werden. So hilft dieses Projekt Unternehmen auch, Kosten zu sparen.

 

Auf dem Foto von links nach rechts: Stefan Weiß, Detlef Schmitt, Gabriele Schaar von Römer, „BigBelly“, Uwe Hoppesack

Weiterlesen »

Grüne setzen auf Vielfalt

„Die beste Integration von Menschen ist die Integration in den Arbeitsmarkt und daher ist neben Bildung und Ausbildung auch der Übergang von der Schule in den Beruf das Schlüsselthema für Integration. Wir brauchen lokale  und dauerhaft finanzierte  Prozesse, denn sie  sind wichtiger als die Bildung von Modellregionen, durch die nur befristete Projekte gefördert werden, “ fordert Mürvet Öztürk, Landtagsabgeordnete der Grünen aus Wetzlar. Sie diskutierte auf Einladung der Hanauer Grünen mit einem engagierten Publikum, das zu über 50 % aus Frauen und Männern mit Migrationshintergrund bestand.

 

von links nach rechts: Gabriele Schaar-von Römer, Stefan Weiß, Mürvet Öztürk, Mosharaf Hossain

 

Weiterlesen »

Zu wenig Geld zum Verhüten

Am 10. Februar informierten sich die Stadtverordneten Mosharaf Hossain und Monika Nickel  sowie Kandidatin Jutta Pivecka von den Hanauer Grünen bei Pro Familia über die Arbeit der Hanauer Beratungsstelle, die nach Aussage der Geschäftsführerin Brigitte Schlich-Heinze das meist genutzte Beratungsangebot für Familien und Einzelpersonen in Hanau bereitstellt. So habe Pro Familia seit 1974 in Hanau die anfänglichen Arbeitsfelder von der Empfängnisverhütung und Beratung in Schwangerschaftskonfliktfällen weiter ausgebaut. Heute sei sie auch Anlaufstelle für Erziehungsfragen und biete Partnerschafts- und Sozialberatung an. Seit 2006 gewähre sie auch Zuschüsse aus der Mutter-Kind-Stiftung für Mütter in Finanznot.

Weiterlesen »

Die Grünen fordern eine konsequente Weiterentwicklung innerstädtischer Flächen und Plätze, Tempo 30, Verkehrskreisel und einen alternativen Kulturtreff für junge Menschen

Als wichtiges Bindeglied zwischen den Bürgern und der Politik bezeichnen die Hanauer Grünen die Einrichtung von Ortsbeiräten auch in der Stadt Hanau und Kesselstadt.

Der Ortsbeirat ist zu allen wichtigen Angelegenheiten, die den jeweiligen Ortsbezirk betreffen zu hören, auch zum Entwurf des Haushaltsplans. Er hat ein Vorschlagsrecht in allen Angelegenheiten, die den Ortsbezirk angehen.

Weiterlesen »

Grüne KandidatInnen in Klein-Auheim im Gespräch

Die Grünen Kandidatinnen und Kandidaten für den Klein-Auheimer Ortsbeirat – Sascha Feldes, Marianne Horts und Alois Reichenbach – trafen sich am 12.02 mit interessierten Anwohnern zu einer offenen Gesprächsrunde.

Neben allgemeinen Hanauer Themen ging es besonders um aktuelle Klein-Auheimer Themen, wie z.B. Sicherheit im Straßenverkehr und Hellenbach.

Weiterlesen »

Veranstaltung zum Thema Integration.

Bündnis 90 / Die Grünen des Ortsverbandes Hanau und des Main-Kinzig-Kreises laden zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema Integration am 21. Februar um 1830 Uhr in das DGB- Jugendheim am Freiheitsplatz ein.

Als Rednerinnen und Diskussionspartnerinnen sind die grüne Landtagsabgeordnete Mürvet Öztürk und die Abteilungsleiterin der Stadt Hanau für Integration Gabriele Schaar von Römer eingeladen.

Weiterlesen »

CO2 Lagerung für Staudinger Kraftwerk undenkbar

Die heutige Veröffentlichung der Bundesanstalt für Geowissenschaften (BGR) von möglichen Lagerstätten für das Treibhausgas Kohlendioxid zeigt, dass diese von eon und den Befürwortern des Kraftwerksneubaus immer wieder ins Gespräch gebrachte Möglichkeit, das Kraftwerk Staudinger zukunftsfähig zu machen, äußerst unwahrscheinlich ist.

Weiterlesen »