Presseerklärungen

Presse-Verlautbarungen der Hanauer GRÜNEN

Gescheit mobil in Hanau

Auf Einladung des Ortsverbandes Hanau von Bündnis90/Die Grünen hat der hauptamtliche Stadtrat Andreas Kowol bei der letzten Ortsmitgliederversammlung die Inhalte vom Nahverkehrsplan erläutert.
Andreas Kowol ist seit dem 1.7.2013 der hauptamtliche Stadtrat und zuständig für Bauen und Umwelt. In dieser Funktion ist er auch als Dezernent zuständig für die Hanau Lokale Nahverkehrsorganisation GmbH, die für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) verantwortlich ist. Die wichtigste Aufgabe ist die Fahrplan- und Linienwegsplanung sowie die Erstellung des Nahverkehrsplanes.
Im jetzigen Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs in Hanau konnte eine Fahrgaststeigerung erreicht werden. Dies ist nicht nur dem Bevölkerungswachstum in den Stadtteilen z.B. Nord-Ost und Wolfgang, sondern auch dem Anstieg der Arbeitsplätze in Hanau zu verdanken.

Weiterlesen »

Die Arbeit in der Bildungsstätte „Umweltzentrum Hanau“

Auf Einladung des Ortsvereins der Bündnis 90/Die Grünen in Hanau
erzählte Gabriele Schaar-von Römer, Leiterin des Umweltzentrum Hanau,
über die Arbeit der Bildungsstätte.

Seit 10 Jahren werden Angebote für unterschiedliche Themen und
Zielgruppen durchgeführt. Über 10.000 große und kleine Besucher nahmen
an den Seminaren und Veranstaltungen in 2013 teil. Im letzten Jahr wurde
das Umweltzentrum Hanau vom Land Hessen als Bildungseinrichtung für
„Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Im Auftrag des
Hessischen Kultusministeriums begleitet G. Schaar-v.Römer Schulen auf
dem Weg eine Auszeichnung als Umweltschule zu erhalten. 7 Schulen in
Hanau haben diese Auszeichnung bereits erhalten.

Weiterlesen »

Grüner Europawahlkampf beginnt am Tschernobyl-Jahrestag

Am Samstag den 26. April 2014 starten die Hanauer Grünen ihren Wahlkampf zur Europawahl mit einem Stand auf dem Hanauer Marktplatz. Dieser Tag ist der 28. Jahrestag der Atomkatastrophe von Tschernobyl. An diesem Tag wollen die Grünen auf die Gefahren der Atomenergie eingehen und bekräftigen, dass die Zukunft der Energie in Deutschland bei den erneuerbaren Energien und nicht bei der Atomkraft liegt.

Weiterlesen »

Grüne Hanau rufen zur Beteiligung an Energiewende-Demonstration auf

Die Grünen in Hanau rufen dazu auf sich am 22.März an der Demonstration in der Landeshauptstadt Wiesbaden für eine echte Energiewende zu beteiligen. An diesem Tag wird in mehreren Landeshauptstädten für Energie aus Sonne und Wind statt aus Fracking, Kohle und Atom demonstriert. Dies richtet sich gegen die Pläne der schwarz-roten Bundesregierung, mit der Neuregelung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)  den  Zubau der Erneuerbaren Energien mit einem Ausbaudeckel abzuwürgen. Stattdessen setzt Schwarz-Rot auf klimaschädliche Braunkohle. Damit haben sich RWE, Eon und Vattenfall so massiv durchgesetzt wie lange nicht mehr. Bisher steht dies alles nur im Koalitionsvertrag und nicht im Gesetz und die Bürger haben die Möglichkeit, ihre Meinung deutlich zu machen und die Regierungsparteien zum Umdenken zu bewegen.

Weiterlesen »

Radverkehr: Thema einer Befahrung der Grünen in Kesselstadt

Vertreter der Grünen Fraktion im Ortsbeirat Kesselstadt, Wolfgang Busch und Joachim Nickel, waren mit Stadtrat Andreas Kowol mit dem Fahrrad unterwegs. Der Anlass hierfür war eine Ortsbegehung, um Verkehrsfragen direkt vor Ort zu klären.
So ist der Bus in Kesselstadt an der Kreuzung Burgallee/Hopfenstraße immer wieder vor die Problematik gestellt, dass dieser Bereich sehr eng ist. Deshalb soll geprüft werden, ob mit einer Verlängerung des eingeschränkten Halteverbotes hier Abhilfe geschaffen werden kann.

Weiterlesen »

Olympische Spiele in Russland – Grüne treten gegen Diskriminierung ein

Zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sotschi erinnern die Hanauer Grünen an den olympischen Grundsatz der Ablehnung von Diskriminierung. „Unvereinbar mit diesen Grundsätzen sind jedoch die staatlichen Entwicklungen, der sich Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender (LSBT) in Russland gegenüber sehen“, sagt David Faubel vom Ortsverband Hanau von Bündnis 90/DIE GRÜNEN.

Weiterlesen »

Der erste Grüne im hauptamtlichen Magistrat der Stadt Hanau

„Heute ist ein guter Tag für Hanau und die Grünen“, so lautet ein Facebookeintrag , der gleich nach der Wahl von Andreas Kowol zum ersten hauptamtlichen Grünen Stadtrat in der Geschichte Hanaus überhaupt aus den eigenen grünen Reihen der Stadtverordnetenversammlung gepostet wurde.

 

Der Hanauer Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen wünscht Andreas Kowol „Alles Gute“ zur souverän gewonnenen Wahl und begrüßt, dass das gute Grüne Ergebnis der Kommunalwahl 2011 nun auch personell verwirklicht worden ist.

 

Weiterlesen »