Fraktion

Das Dilemma der Stadt

Bereits am 31. 10. 2011 beschloss die Stadtverordnetenversammlung mit großer Mehrheit bei Stimmenthaltung der grünen Fraktion – die dauerhafte Beibehaltung des Standortes „Mainwiese“ für die europaweit beliebte Großveranstaltung „Love Family Park“.

 

Dies in voller Kenntnis der Tatsache, dass die Mainwiese im Landschaftsschutzgebiet „Mainaue“ liegt. Die Fraktion Die Grünen haben immer wieder auf diese Problematik Kulturveranstaltung contra Naturschutz hingewiesen und vorgeschlagen einen anderen geeigneten Standort auszuwählen. Nachdem nun das naturschutzfachliche Gutachten vorliegt und aus der Oberen Naturschutzbehörde beim Regierungspräsidium Signale gesendet wurden, keine Ausnahmegenehmigungen mehr für den „Love Family Park“ im Landschaftsschutzgebiet zu erteilen, steckt die Stadt in einem Dilemma.

Weiterlesen »

Erfolgreiches Umweltzentrum

Einmal mehr erzielte das städtische Umweltzentrum eine hohe Auszeichnung: Die deutsche UNESCO-Kommission prämierte das Umweltzentrum für dessen Wochenmarkt-Initiative im Sinne einer gesunden Ernährung.

Die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen in der Hanauer Stadtverordnetenversammlung freut sich mit der Leiterin Gabriele Schaar von Römer über diese Anerkennung im Rahmen der UN-Dekade „ Bildung für nachhaltige Entwicklung “.

Weiterlesen »

Faire Grabsteine auf dem Hanauer Friedhof

Die Fraktion Bündnis 90/Grüne im Hanauer Stadtparlament begrüßt es ausdrücklich, dass in die am Montag durch die Stadtverordnetenversammlung verabschiedete Friedhofsordnung ein Satz eingefügt wurde, dass Steinmetzbetriebe nur Grabsteine und Grabeinfassungen einbauen dürfen, „die aus fairem Handel stammen und ohne ausbeuterische Kinderarbeit hergestellt worden sind.“ Damit soll sichergestellt werden, dass mit dem Kauf solcher Grabsteine die Ausbeutung von minderjährigen auf vielen Steinbrüchen insbesondere in Asien eingedämmt wird. Faire Grabsteine sind Steine, die von erwachsenen Menschen unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften des jeweiligen Landes hergestellt worden sind.

Weiterlesen »

Verspätete Entscheidung

Nach einem langwierigen Prozess hat das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main im Termin vom 23. November die Umwandlung der Tümpelgartenschule (TGS) in eine integrierte Gesamtschule (IGS) abgelehnt.
Auch wenn die Urteilsgründe noch nicht vorliegen, erfüllt das die Grüne Fraktion doch mit Bitterkeit. Immerhin setzten sich die Grünen bereits seit den 90-er Jahren dafür ein, dass es in Hanau neben der Lindenauschule eine weitere IGS geben sollte, weil sie das längere gemeinsame Lernen für pädagogisch sinnvoll halten und es Hanauer Kindern nicht zumutbar ist, auf Jahre hinaus täglich mit dem Bus nach Bruchköbel zu fahren.

Weiterlesen »

Ein Festtag für Hanau

Hanau. Die Fraktion der Grünen im Hanauer Stadtparlament ist hoch erfreut über die Entscheidung des EON Konzerns, den Kohlekraftwerksblock 6 am Kraftwerk Staudinger nicht  bauen. „Dies ist wirklich ein Festtag für Hanau, der klare Widerstand vieler Hanauer Bürger und aller Stadtverordnetenfraktionen hat sich gelohnt“ , erklärt Fraktionsmitglied Stefan Weiß.

Weiterlesen »

Eine Partnerschaft mit Nilüfer könnte die Integration in Hanau beschleunigen

Mit großer Genugtuung sieht die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen die aktuelle Entwicklung des Vorhabens, eine Partnerschaft mit Nilüfer zu begründen.

Die Gründung des Vereines „ Freundschaft mit Nilüfer“  im September  ist ein wichtiger  Schritt auf dem Weg zu einer solchen Partnerschaft. Sie muss nun noch mit Leben erfüllt werden. Der Verein ist gerade dabei viele interessierte deutsche und türkische Mitglieder zu werben. Besonders zu begrüßen wäre es, wenn sich Hanauer Bürger und Bürgerinnen melden würden, die ursprünglich aus Nilüfer und Umgebung stammen.

Weiterlesen »

Endlich! Renaturierung im Gange

Mit großer Genugtuung beobachtet die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen die Erdarbeiten in den Hanauer Bruchwiesen. Auf einer Länge von über 1 Km sind die von den Hanauer Grünen seit mehr als  25 Jahren geforderten Renaturierungsmaßnahmen in vollem Gange.

Fallbach_renaturierung08_2012

Jahr für Jahr stellten die Grünen in den Haushaltsberatungen diesen Antrag, um Mittel für den notwendigen ökologischen Rückbau des Fallbaches in den Haushalt zu bekommen. Jahrzehnte ohne Erfolg.

Weiterlesen »

Stabstellen sichern Kontinuität grüner Arbeit

Die Fraktion der Grünen im Hanauer Stadtparlament begrüßt die Verlängerung der Verträge für die Mitarbeiterinnen der Stabsstelle Umwelt über den 1. Juli hinaus bis zur Wahl eines hauptamtlichen grünen Magistratsmitgliedes.

„Diese Kontinuität ist äußerst wichtig und geschieht im Sinne und im Geist der Kooperationsvereinbarung im Kleeblattbündnis“, erklärt Fraktionsvorsitzender Kamil Kasalak.

Weiterlesen »