Fraktion

Endlich! Renaturierung im Gange

Mit großer Genugtuung beobachtet die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen die Erdarbeiten in den Hanauer Bruchwiesen. Auf einer Länge von über 1 Km sind die von den Hanauer Grünen seit mehr als  25 Jahren geforderten Renaturierungsmaßnahmen in vollem Gange.

Fallbach_renaturierung08_2012

Jahr für Jahr stellten die Grünen in den Haushaltsberatungen diesen Antrag, um Mittel für den notwendigen ökologischen Rückbau des Fallbaches in den Haushalt zu bekommen. Jahrzehnte ohne Erfolg.

Weiterlesen »

Stabstellen sichern Kontinuität grüner Arbeit

Die Fraktion der Grünen im Hanauer Stadtparlament begrüßt die Verlängerung der Verträge für die Mitarbeiterinnen der Stabsstelle Umwelt über den 1. Juli hinaus bis zur Wahl eines hauptamtlichen grünen Magistratsmitgliedes.

„Diese Kontinuität ist äußerst wichtig und geschieht im Sinne und im Geist der Kooperationsvereinbarung im Kleeblattbündnis“, erklärt Fraktionsvorsitzender Kamil Kasalak.

Weiterlesen »

Besuch in der Tümpelgartenschule

Hohen Besuch hatte die Tümpelgartenschule am 18. 1. 2012 empfangen.
Der bildungspolitische Sprecher der Grünen Lantagsfraktion, Mathias Wagner, ließ sich von der Schulleitung die Räumlichkeiten im Gebäude der Grundschule, als auch die der Förderstufe und der Haupt- und Realschule zeigen. Beim Rundgang mit Stadtrat Wulf Hilbig, mit der Vorsitzenden des Auschusses Kultur, Schule, Sport Monika Nickel (Bündnis 90/Die Grünen) sowie dem Ortsbeiratsmitglied Volker Droege, wurde auch der schlechte Zustand der Schulhöfe in Augenschein genommen.

Besuch_Tmpelgartenschule

Weiterlesen »

Grüne Fraktion ruft zur Geschlossenheit auf

Die Fraktion der Grünen in der Hanauer Stadtverordnetenversammlung steht zu ihrer Entscheidung für den Bebauungsplan zum Freiheitsplatz und ruft die Grüne Partei zur Geschlossenheit auf. Nach der Fällung der Bäume auf dem Freiheitsplatz äußert Fraktionsvorsitzender Kamil Kasalak Verständnis dafür, dass diejenigen, die lange für den Erhalt der Bäume gekämpft haben, enttäuscht und verbittert sind: „Wir müssen feststellen, dass unsere Fraktion unter anderem hierdurch 2 Mitglieder verloren hat und die Partei an dieser Stelle uneinig war. Die verbliebenen 7 Mitglieder haben dem Bebauungsplan mit gutem Gewissen zustimmen können, weil er Ergebnis einer intensiven Beteiligung in der Bürgerschaft ist und viele Verbesserungen für die Stadtbibliothek und andere städtische Institutionen bringt.“

Weiterlesen »

Die ausgehandelte Kooperationsvereinbarung ebnet den Weg zur nachhaltigen Stadt Hanau

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in Hanau ist überzeugt, dass mit der ausgehandelten Kooperationsvereinbarung wichtige Weichen gestellt werden. Einerseits wurde nichts weniger vereinbart als die Fortsetzung des Umbaus der Stadt Hanau zu einer nachhaltigen, modernen Kommune des 21. Jahrhunderts, andererseits stellen sich die Koalitionspartner selbstbewusst den anstehenden finanziellen, sozialen, ökologischen und klimapolitischen Herausforderungen.

Version_Unterschrift_3

Weiterlesen »

Hanauer Grüne Fraktion weist geschlossen die Kritik am Fraktionsvorstand zurück

In der letzten Fraktionssitzung der Grünen Fraktion bekräftigten die fast vollzählig anwesenden Mitglieder, dass entgegen der in der Presse geäußerten Meinungen, der Fraktionsvorsitzende und der Fraktionsvorstand das volle Vertrauen der Fraktionäre besitzen. Zwar ist es vereinzelt auch auf Grund der Arbeitsbelastung zu Irritationen gekommen, diese konnten jedoch nach Aussprache ausgeräumt werden. Zukünftig sollen Unklarheiten sensibler behoben und zeitnah aufgelöst werden.

Weiterlesen »

Otto kann EON nicht retten

Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium Hans Joachim Otto hat den Kraftwerksbetreiber EON aufgefordert, mit dem Bau des umstrittenen Block sechs zu beginnen, obwohl noch Klagen dagegen anhängig sind. Die Fraktion der Grünen in Hanau ist überrascht von der Dreistigkeit, mit der ein Mitglied der Bundesregierung offen zu einer Missachtung des Rechtsstaates aufruft.  Offenbar wird hier einer nach vorne geschickt, der die wegschwimmenden Felle der großen Energieversorger noch retten soll. Dies wird Herrn Otto nicht gelingen. Mit dem Ausstieg aus der Kernenergie und der Abkehr von fossilen Großkraftwerken werden die vier großen Energieversorger ihre Monopolstellung verlieren.

Weiterlesen »

APPELL ZUM WELTFLÜCHTLINGSTAG

Hanauer Grüne unterstützen Appell von Choucha

Heute ist Weltflüchtlingstag. Weltweit befinden sich auch an diesem Tag Menschen auf der Flucht, die vor Krieg, Hunger und Gewalt gerade das nackte Leben retten konnten. In diesen Tagen spitzt sich besonders die Lage der Flüchtlinge in Nordafrika zu. Die Fraktion der Grünen in Hanau schließt sich dem Choucha-Appell an, mit dem Flüchtlingshilfe-Organisationen wie ProAsyl, medico, Borderline Europe, Afrique-Europe-Interact, Welcome to Europe, Komitee für Grundrechte und Demokratie die politisch Verantwortlichen auffordern, die Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Lager des UN-Flüchtlingskommissariats in Choucha zu ermöglichen und die europäische Nordafrika-Politik grundlegend zu verändern. Dieser Appell richtet sich insbesondere auch an die Bundesinnenministerkonferenz am 22.06.2011 in Frankfurt.

Weiterlesen »