Fraktion

Grüne legen Fokus auf Brüder Grimm

Der enorme Erfolg des Museums Grimm-Welt in Kassel zeigt nach Ansicht der Stadtverordnetenfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen welche unverändert hohe Attraktivität das Leben und Schaffen der in Hanau geborenen Brüder Grimm besitzt. In Kassel wurden die erwarteten Besucherzahlen in den ersten Monaten mit mehr als 25% deutlich übertroffen.
„Wir sollten daher das Thema Brüder Grimm auch in Hanau als Geburtsstadt neu fokussieren und die Realisierungsschritte für ein Museumskonzept beschleunigen“, sagt die Kulturpolitische Sprecherin der Stadtgrünen Monika Nickel.

Weiterlesen »

Klimawandel erreicht jetzt auch den heiligen Abend

Die sehr ungewöhnlich hohen Temperaturen in der Vorweihnachtszeit sind nach Ansicht der Stadtverordnetenfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen Hanau eindeutige Anzeichen des seit Jahrzehnten laufenden Klimawandels. Gerade auch Mitteleuropa wird sich mit erheblichen Wetterveränderungen auseinandersetzen müssen, sollte sich der vom Menschen verursachte Klimawandel uneingeschränkt fortsetzen. „Daher ist eine aktive Klimaschutzpolitk auch hier in Hanau unverändert aktuell“, so der umweltpolitische Sprecher der Fraktion Stefan Weiss.

Weiterlesen »

Bündnis 90 die Grünen danken Verkehrsminister Tarek Al-Wazir

Die Eröffnung der wichtigsten Straßen und Radwegeverbindung von Hanau nach Mittelbuchen ist nach Ansicht der Grünen in Hanau  ein Zeichen für die nachhaltige Verkehrspolitik der Landesregierung. Die über mehrere Kilometer grundsanierte Landestrasse 3008 ist mit ca. 3500 Kraftfahrzeugen pro Tag zwar nicht so stark belastet wie viele andere Straßen in Hanau, allerdings besitzt sie eine sehr große Bedeutung für den Stadtteil Mittelbuchen. „Hinzu kommt der hohe Nutzen für den Busverkehr in den Stadtteil und der neu geschaffene Radweg“, so der Fraktionsvorsitzende Kamil Kasalak. „Gerade der Radweg war nicht mehr verkehrssicher. Mit dem Ausbau ist der Stadtteil im Norden von Hanau wieder sehr gut per Rad erreichbar und es macht selbst im Winter eine Freude nach Mittelbuchen zu radeln“, so Kasalak weiter.

Weiterlesen »

Grüne Hanau sehr zufrieden mit Haushalt 2016 und 2017

Die Stadtverordnetenfraktion von Bündnis 90 Die Grünen in Hanau zeigt sich sehr zufrieden mit dem Entwurf des Doppelhaushaltes der Stadt. 

 

„Die strukturellen Probleme aus der Vergangenheit sind dank eines zielgerichteten Handelns der Stadtspitze überwunden“, so der Fraktionsvorsitzende Kamil Kasalak.

Weiterlesen »

Frisches Klima in Hanau – Grüne Fraktion begrüßt Klimamanagerin Peters

Seit dem 01.September ist die lang erwartete Stelle der Klimaschutzmanagerin mit Frau Roswitha Peters besetzt worden. Dies ist wichtig für die konsequente Weiterentwicklung Hanaus zu einer klimafreundlichen Stadt. Auf diese Besetzung hat die Stadt Hanau relativ lange warten müssen, da das Prüfungsverfahren für die vom Bund bezuschusste Position ziemlich aufwendig lief. „Andere Städte aber auch kleinere Kommunen haben bereits seit mehreren Jahren handfeste Projekte und Maßnahmen gestartet und erste positive Bilanzen gezogen,“ stellt der Fraktionsvorsitzende Kamil Kasalak fest. „Ich bedauere trotz langwierigen Prüf- und Ausschreibungsverfahren die Langatmigkeit in diesem so wichtigen aktuellen Thema in Hanau“.

Weiterlesen »

Hanauer Grüne begrüßen Investitionsprogramm

Die Hanauer Fraktion der Grünen begrüßt das kommunale Investitionsprogramm, das die Landesregierung in der vergangenen Woche aufgelegt hat. „Es war nötig, dass das Land die Kommunen an den steigenden Steuereinnahmen beteiligt. Für Hanau ist es wichtig, dass wir wieder etwas Spielraum bekommen, um Investitionen, die wir wegen des kommunalen Schutzschirms aufschieben mussten, nun in absehbarer Zeit auch in Angriff nehmen können,“ meint Stefan Weiß, Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss und ergänzt: „Das Darlehensprogramm zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum kann für Hanau genutzt werden. Die zugesagten Sondermittel für Städte mit einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge sollten den städtischen Haushalt entlasten können. “

Weiterlesen »

Städtische Finanzen nicht schlecht reden – Grüne wenden sich gegen Insolvenzgerede der FDP

Die Fraktion der Grünen in der Stadtverordnetenversammlung zeigt sich erstaunt über die Äußerungen der FDP Hanau zur wirtschaftlichen Situation der Stadt. „Die FDP schafft es, eine mehrseitige Pressemitteilung ohne einen einzigen konstruktiven Vorschlag zu verfassen. Da liegt es nahe, dass es hier nicht um die Stadt Hanau, sondern um die Profilierung ihres Vorsitzenden und ehemaligen Stadtrates geht. Man muss die finanzielle Situation der Stadt nicht schlechter reden, als sie ist“, meint Stefan Weiß, Vertreter der Grünen Fraktion im Haupt- und Finanzausschuss. In der Betrachtung der Vergangenheit liege die FDP ja gar nicht falsch. Sie sieht auch die derzeitige Stadtregierung auf dem „richtigen Weg“.

Weiterlesen »

Grüne sind mit dem OB Wahlergebnis zufrieden

Die Grünen geben sich mit dem Wahlergebnis durch Ihrer Koalitionsnähe zum amtierenden OB vom Sonntagabend sichtlich zufrieden. Die Grüne Fraktion als ein Teil der aktuellen Koalition sieht mit dem Wahlergebnis gleichzeitig den gemeinsamen Kurs als bestätigt an.

Der festgelegte Kurs in der KOA gemeinsam mit der SPD und der BFH mit einem tatkräftigen OB erntet eine erfolgreiche Arbeit in Hanau.

Weiterlesen »

Grüne Fraktion Hanau begrüßt Angebot von RMV und DB AG

In den kurz bevorstehenden Sommerferien wird der  S-Bahn-Tunnel in Frankfurt  vom 25.07.2015 bis 25.08.2015 komplett gesperrt. Damit steht den Pendlern im Rhein-Main-Gebiet und insbesondere in Hanau eine vorübergehende gravierende Umstellung bevor. Es ist in dieser Zeit nicht möglich mit der S-Bahn direkt bis in die Frankfurter Innenstadt oder zum Flughafen zu fahren.

Weiterlesen »

Gegen die Legendenbildung von FDP und CDU

Die Fraktion Bündnis90/ Die Grünen stellt in Sachen Auslaufen der Förderstufe und der Sekundarstufe im Haupt-und Realschulbereich der Tümpelgartenschule folgendes fest:

1. Die grüne Fraktion hat sich seit Anfang der 1990er Jahre für die Umwandlung der TGS in eine Integrierte Gesamtschule  eingesetzt. In den ersten Koalitionsvertrag von 2007 bis 2011 wurde auf Initiative der grünen Fraktion gegen den Widerstand aus den Reihen von FDP und BfH die Umwandlung aufgenommen.

Weiterlesen »